Blue Flower

Die Pfadfinder Gruppe 57  ist die  fünft- oder vielleicht schon die viertgrößte Gruppe innerhalb von Wien. Sie zählt bald 200 Kinder zu ihren Mitgliedern und musste heuer 15 Bewerber ablehnen. Die Gruppen platzen aus ihren Nähten und würden bei  dem Projekt "Lift und Licht" am Georgenberg  mehr Raum bekommen. Das soll ganz einfach  auf eine gute, Religion übergreifende, kreative Institution  hinweisen, die auf gesunder nachhaltiger Basis die Jugend auf die neuen Herausforderungen des 21.  Jahrhunderts vorbereitet.

Sehen Sie hier einige Bilder von Mag. Christl Ayad vom Septemberfest der Pfadfindergruppe 57 am Georgenberg.

Die Obfrau des Maurer Geschäftsleutevereins, Frau Helga Schmidtschläger, konnte zurecht stolz sein, war doch die 1. Maurer GenussTour ein toller Erfolg. Die Zusammenarbeit mit den Winzern klappte hervorragend, die Schmankerln waren köstlich und die Menschen stürmten die Lokale. Besser geht es nicht.

Sehen Sie hier einige Bilder!

Sehen Sie hier einige Bilder von Frau Mag. Christl Ayad.

Die Maurer Fußpflegerin Leopoldine Martschitz feierte mit ihren Kundinnen und Kunden nach 22 gemeinsamen Jahren die Übergabe ihres Fußpflegesalons an Familie Lidy. Leopoldine wird in den kommenden zwei Jahren noch Donnerstag und Freitag selbst im Geschäft sein, allerdings nicht mehr als Chefin, sondern als Angestellte. Susanne Lidy (im neben stehende Foto links) wird gemeinsam mit ihrer Tochter Katrin, der amtierenden Miss Burgenland,  nicht nur das Geschäft am Maurer Hauptplatz, sondern auch das Studio Naperla in Lainz führen.

Sehen Sie hier Leopoldines berührende Rede zum Abschied. Zahlreiche Fotos!

Fotos von Frau Mag. Christl Ayad sehen Sie hier.

Seit 15. September 2014 betreiben Michaela und Hannes Koletnik das Lokal EinRaum in der Geßlgasse 6.

Hannes Koletnik stellt das Lokal vor. Sehen Sie hier ein kurzes Video!

Es werden Schmankerln aus Italien und der Steiermark angeboten, spezielle Weine aus der Steiermark (z. B. Weingut Erzherzog Johann) und dem Burgenland als bewusste Ergänzung zum reichen Angebot der Maurer Weine in den umliegenden Heurigen und Geschäftslokalen und zwei warme Speisen täglich für Mittag und Abend zum Essen im Lokal oder auch zum Mitnehmen, ein italienisches oder steirisches Gericht und eine Mahlzeit aus Omas Küche.

Die bekannte Maurer Künstlerin Irina-Anna Praitenlachner ist am 26. Juli nach langer, schwerer Krankheit verstorben. Das Begräbnis fand am 14. August am Maurer Friedhof statt.

Sie wurde in Berlin geboren, bezeichnete sich aber selbst als "begeisterte Wienerin", für die ab 1977 Mauer zu "ihrem Dorf - ihrer Heimat" wurde.