Alex Egenhofer wird Bundesligatrainer der FBC Dragons Damenmannschaft

Die junge Damen Bundesligamannschaft des FBC Dragons startet mit Alex Egenhofer als Trainer in die neue Floorball Saison.

Anbei ein Interview mit Alex über seine Pläne, die Mannschaft und natürlich seiner Leidenschaft: Floorball
Redaktion: Hallo Alex. Könntest du dich bitte kurz einmal für die, die dich noch nicht kennen, vorstellen?

Alex: Sehr gerne. Ich bin der Alex, 21 Jahre alt, ich bin Deutsch-Belgier, lebe allerdings seit 2 Jahren in Österreich und seit einem Jahr in Wien.
Mein größtes Hobby ist Floorball, was ich schon spiele seit ich 6 Jahre alt bin, unter anderem für die belgische U19 Auswahl.
Redaktion: Wie siehst du dich als Trainer?

Alex: Ich bin ein zielstrebiger Mensch und ich glaube das widerspiegelt sich in meiner Art als Trainer.
Bei mir ist die oberste Priorität immer der Erfolg aber natürlich ohne den Spass an der Sache zu verlieren.

Redaktion: Was wünscht du Dir für die sportliche Zukunft „deiner“ Mädels?

Alex: Sportlich wünsche ich mir, dass die Entwicklung so weitergeht und dass wir mittelfristig um den Bundesliga Titel spielen.

Redaktion: Welche Ziele hast du für diese Saison?

Alex: Ich möchte, dass wir uns als Team weiterentwickeln und dass wir die Final4 erreichen.
Ab dann ist alles möglich!

Redaktion: Worauf freust du dich am meisten?

Alex: Ich freue mich wahnsinnig darauf, in das Training zu starten und die Mädls, die ich noch nicht kenne, kennenzulernen.

Redaktion: Wie schätzt du die Damenmannschaft ein?

Alex: Wir haben eine junge und trotzdem sehr gute Mannschaft, mit der man sehr viel erreichen kann.

Redaktion: Warum bist du Trainer geworden? Warst du davor schon mal Trainer?

Alex: Ich mache den Trainerjob sehr gerne und möchte mein floorballerisches Können gerne weitergeben.
Und ja, ich war schon einmal Trainer, bei meinem damaligen Club in Brüssel, allerdings im Jugendbereich.

Redaktion: Wie schaffst du als Trainer Freude und Begeisterung beim Team?

Alex: Ich denke die Begeisterung kommt, wenn alle zusammen als Team an einem gemeinsamen Ziel arbeiten.

Redaktion: Wie schätzt Du die Liga ein und wo geht deiner Meinung nach die Reise mit den Mädls hin?

Alex: Die Liga ist meiner Meinung nach relativ ausgeglichen, jede Mannschaft kann jede schlagen.

Redaktion: Alex, vielen Dank für das Gespräch und wir wünschen Dir und dem Team viel Spaß und eine erfolgreiche Saison.

Über Floorball:

Diese junge Sportart ist eine Mischung aus Feld- und Eishockey, gepaart mit der Fairness des Basketballs. Kondition und Geschicklichkeit werden gleichermaßen gefördert, ohne dass der Spaß dabei auf der Strecke bleibt. Gespielt wird mit einem leichten Kunststoffschläger und einem Ball. Ziel des Spiels ist es, im mannschaftlichen Zusammenspiel möglichst viele Tore zu schießen.

Über FBC Dragons:

Der FBC Dragons wurde im Jänner 2015 gegründet. Ziel des Vereins ist, Kinder und Jugendliche als auch Erwachsene für die Sportart Floorball zu begeistern. Im Mittelpunkt des Vereinslebens steht der Spaß und Freude am Spiel. Teamgeist, Geschicklichkeit, Kondition und Spieltechnik werden in jedem Training vermittelt. Die Teilnahme am Meisterschaftsbetrieb versuchen wir allen Spielern zu ermöglichen. Alle die fleißig trainieren, sollen entsprechend ihrer sportlichen Entwicklung in ihrer Altersklasse Matches bestreiten.

FBC Dragons

Floorballtraining in Liesing und Perchtoldsdorf

www.fbc-dragons.at

office@fbc-dragons.at