Blue Flower

Für alle Freunde der Geschichte von Mauer ist nun die Zeitschrift "Der Blick in die Vergangenheit von Mauer" online. Klicken Sie bitte hier...

In dieser Ausgabe wurde der legendäre Vortrag der Maurer Heimatkundeforscher mit Karl Buberl vom 21.4. 1996  im Festsaal der Rudolf Steiner Schule beworben.

Seit 1992 gibt es die Mauer Zeitung. Nun können Sie alle Ausgaben online nachlesen und somit 28 Jahre Maurer Geschichte nachverfolgen. 

In dieser Ausgabe aus dem Jahr 1993 wird auf Seite 8 auf die Vorträge hingewiesen, die Karl Buberl mit KR Otto Podingbauer gab.

1996 machten die legendären Heimatkundeforscher mit Karl Buberl einen sofort ausverkauften Vortrag im Festsaal der Rudolf Steiner Schuler.

Hier ist die Ausgabe von 2004 , wo Karl Buberl als Obmann der Maurer Heimatrunde präsentiert wird und auch in der damaligen Rubrik von Chris Lohner über ihn geschrieben wird.

 

Am 11. Juni ist Karl Buberl gestorben: Parte

Lesen Sie bitte hier einen Nachruf von Norbert Netsch.

Das Begräbnis wird am 26. Juni um 13 Uhr am Maurer Friedhof stattfinden.

Hören sie hier einen Podcast, der von SchülerInnen des RGORG 23, Anton Krieger Gasse, 2004 mit Gerda und Karl Buberl aufgenommen wurde.

Fotos von Karl Buberl, die von Ing. Horst Zecha, Ing. Christian Gold und Ing. Heinz Böhm zur Verfügung gestellt wurden, können Sie hier sehen.

Das Museum Zinkenbacher Malerkolonie in St.Gilgen am Wolfgangsee  feiert dieses Jahr seine 20jährige Ausstellungstätigkeit.

Die Sommerausstellung 2020 mit dem Titel „Meister–Werke, 20 Jahre Museum Zinkenbacher Malerkolonie“ widmet sich einerseits der Ausstellungsgeschichte des Museums, andererseits wird auf das Thema Meister und deren Werke im Zusammenhang mit der Malerkolonie und den     verschiedenen Facetten von Meisterwerken eingegangen.