Blue Flower

Parken in der Valentingasse kann teuer werden. Da im Bereich zwischen Maurer Lange Gasse und Ölzeltgasse keine zwei Fahrspuren zur Verfügung stehen, wenn auf beiden Seiten geparkt wird, muss nur die richtige Mischung zusammenkommen und man zahlt für das seit Jahren gewohnte Parken 68 Euro: ein netter Mitbürger, der eine Anzeige macht und ein Polizist, der auf diese Anzeige hin eine Anonymverfügung gibt.
Bezirksvorsteher Gerald Bischof will sich nun der Sache annehmen und eine ähnliche Lösung finden wie in der Heudöflgasse, wo ebenfalls ein Anrainer leidenschaftlich gerne angezeigt hat, da beim Parken auf beiden Straßenseiten nur eine Fahrspur zur Verfügung steht.
Dass dies bisher nie zu einem bemerkenswerten Problem geführt hat und Parkplätze in der Umgebung rar sind, dass durch die Verengung der fließende Verkehr etwas einbremst wird, sodass schnelles Fahren durch die Gasse nicht möglich ist, ist den strafenden oder anzeigenden Personen relativ egal.

„Mensch ist Mensch“ -

27. Sept. 2014   -  19.30 Uhr

ein jüdisch-arabisch-österreichischer Liederabend mit Simone Pergmann, Arwan Abado und Ursula Leutgöb.

Die Drei Liedpoeten verknüpfen ihre Geschichten und weben aus ihren Liedern einen Traum. Den Traum von Begegnung in Freiheit und Respekt. Jenseits aller Unterschiede. Ohne Bedingungen. Weil Mensch Mensch ist.

Seminarzentrum-/Hotel AM SPIEGELN, Johann Hörbiger Gasse 30, 1230 Wien

Prof. Mucke erklärte im Freiluftplanetarium am Georgenberg die Besonderheiten des längsten Tages im Jahr und Frau Mag. Ayad war mit dem Fotoapparat dabei. Sehen Sie bitte hier.

Weitere Informationen zum Thema gibt es hier.

Die Firma Vital Schuhe hat österreichweit einen Schaufensterwettbwerb ausgeschrieben und das Schuhhaus Mauer hat gewonnen. Der Preis - ein Hotelgutschein - wurde an eine Mitarbeiterin weitergegeben.

Die Lange Einkaufsnacht 2014 war wieder ein großer Erfolg! Freie Bilder zur beliebigen Nutzung für den Druck finden Sie hier.

Diashow 

Wenn Sie auf die unten stehenden Bilder klicken, sehen Sie eine wesentlich vergrößerte Ansicht.

Frau Jutta Gassner, die Organisatorin des beliebten Maurer Flohmarktes am Hauptplatz (jeden ersten Samstag im Monat) besuchte Herrn Friedrich Ammaschell im Maurer Schuhhaus, wo es zahlreiche Attraktionen gab!