Blue Flower

Der im Pfarrgarten der Pfarre St. Erhard in Wien Mauer geplante Frühschoppen wird diesmal mit erfrischenden Hornklängen am 04. August 2019 ab ca. 10.30 Uhr gestaltet werden. Der Kunst-und  Kulturverein eveaTiv und die Pfarre organisieren gemeinsam diesen Event.

Das Badener Hornquartett wurde im Jänner 2013 gegründet und hat sich der Pflege der Hornmusik und der „Wiener Horntradition“ als Ziel gesetzt.

Im Badener Hornquartett wird vorwiegend das weitaus technisch schwierigere, aber Klang schönere „Wiener Horn in F-Stimmung“ gespielt. In Wien bevorzugen die Hornisten die tiefere F-Stimmung, denn dieser Ton ist viel wärmer, beweglicher. Die  Anfälligkeit des Instrumentes  das sogenannte „Kieksen“, hat schon manchen fremden Dirigenten der Wiener Philharmoniker an den Rand der Verzweiflung getrieben. Jeder Ton bildet beim Hornspiel ein gewisses Risiko.

Der schöne  romantische und erfrischende Hornklang findet allgemein großen Anklang bei seinen Zuhörern. Durch zahlreiche Auftritte, Konzerte, Adventkonzerte, Jagd - und Messgestaltungen hat sich das Badener Hornquartett einen guten Namen gemacht und wird auch immer wieder zur musikalischen Umrahmung von gesellschaftlichen Ereignissen eingeladen. Hornquartette in dieser speziellen Art gibt nur sehr selten und stellen somit eine musikalische Besonderheit dar.

Der erste öffentliche Auftritt der Horngruppe war am 15. September 2013 mit der St. Eustachius Jagdmesse (Naturhornmesse) in Es Dur von Prof. Karl Stiegler in der Flugfeldpfarre St. Anton in Wiener. Neustadt. Die wiederkehrenden und stimmungsvollen Adventkonzerte finden große Wertschätzung in der Bevölkerung.

In der Stadtgemeinde Ebreichsdorf präsentierte sich das Badener Hornquartett am 08. Dezember 2014 im Rahmen der Gründung des Konzertzyklus „Klassik Kirche“ und unterstütze damals den neu gegründeten Verein „eveaTiv“ in Ebreichsdorf.

Beim Frühschoppen im Pfarrgarten wird das Hornquartett Baden neben    Unterhaltungsmusik auch Volksweisen aus Österreich sowie Filmmusik bringen. Ebenso darf auch traditionelle klassische Jagdmusik nicht fehlen.

Die Ausführenden:

  • Werner Zeugswetter
  • Reinhild Hofinger
  • Karl Gottwald
  • Markus Degeorgi (seit 2018)